Herzlich willkommen auf TastenTricks.de! Support Hotline: +49 23536159382 Kontakt
Herzlich willkommen auf TastenTricks.de! Support Hotline: +49 23536159382 Kontakt

Typische Akkordverbindungen

Lerne das freie Begleiten nach typischen Akkordfolgen!
Lerne, wie du mit wenigen Akkordverbindungen bekannte Songs frei und ohne Noten begleiten kannst! Wusstest du, daß tausende Songs mit ein und denselben, immer wiederkehrenden Akkordmustern komponiert wurden? Nicht das wir uns falsch verstehen, hier geht es nicht um eine Melodie, sondern vielmehr um die Akkorde, die diese Meldodie untermalen. Für eine freie Klavierbegleitung ist es wichtig, die Akkorde zu kennen, nicht zuerst die Melodie.

cover-typakkordverb

Du lernst…:

  • …wie man ohne Noten Songs am Klavier begleitet!
  • …wie du die passenden Akkorde zu einer Melodie, die du im Kopf hast, anhand von typischen Akkordmustern finden kannst.
  • …wie du einen Song (per Video & PDF) reharmonisieren kannst, d.h. wie du an einigen Stellen“Austauschakkorde”einsetzen kannst, damit sich deine Begleitung professioneller anhört!
  • …wie du mit über 40 erweiterten, rhythmischen Begleitfiguren diese Harmonisierung in eine kreative und professionelle Klavierbegleitung umsetzen kannst!
  • …wie du die Melodie wieder in dein Akkordspiel integrieren kannst.
 Auch absolute Laien haben nach diesem Konzept enorme Erfolge erzielt! 

 

InfosVergleichKursinhalteFür wen?MeinungenPreise/Bestellen

Sieh hier den direkten Vergleich

Herkömmliche Klavierbegleitung

Klavierbegleitung mit Begleitfiguren

 

Wie war es bei mir?
Ich spiele seit vielen Jahren frei mit dieser Technik Klavier und es macht enorm viel Spaß! Hätte ich damals (nach 10 Jahren Klavierunterricht) weiter Unterricht gehabt, würde ich mich jetzt vielleicht über schwere Klavierstücke von Bach, Mozart, Bartok, Haydn etc. hermachen. Was ich damals am meisten gehaßt habe, waren diese nervigen Fingerübungen und diese Übungsstücke, die mir musikalisch irgendwie überhaupt nichts sagten … Natürlich wird man durch diese Technik ein technisch perfekter Pianist, das muss ich zugeben. Aber was nützt mir das, wenn in meinem Kopf grundlegend andere musikalische Wünsche schlummern…?? Ich höre einen Song und denke,-man, den möchte ich gerne auf dem Klavier spielen. Ich mach mich auf die Suche nach Noten, werde auch fündig, lerne das Stück Tag für Tag…..und kann es dann auch irgendwann. Ich lege das Stück weg und setze mich nach einer Woche wieder ans Klavier und beginne das Stück neu zu lernen… Was fehlt? Die grundlegende Erkenntnis, das Musik mehr ist als Notenlesen und Auswendiglernen, mehr als Fingerübungen, Übezwang und Weihnachtslieder…. Nicht das wir uns falsch verstehen: All das o.G. ist gut und z.T auch sehr wichtig! Aber dadurch alleine ist und bleibt mein musikalischer Horizont begrenzt. Irgendwann nach diesen 10 Jahren Klavierunterricht begann ich damit, Lieder, Stücke, Songs von CDs nachzuspielen. Ich kaufte mir CDs von Pianisten, die ich musikalisch bewunderte und habe dann (glücklicher Weise) folgende Erkenntnis erlangt: Das was die da spielen, steht in keinem Buch!!! Diese Klavierakkorde waren einfach nur genial und ich wollte sie herausfinden! Die müssen das irgendwie anders hinbekommen. Durch immer wiederkehrende Bewunderung und Nachahmung, durch Ausprobieren und vor allem HÖREN habe ich dann gemerkt, daß meine musikalischen Vorbild-Pianisten nichts vom Blatt spielen, sondern musikalische Wörter (aus einem unheimlich großen Wortschatz) hintereinander spielen. Genau das habe ich dann auch gemacht und es machte von Anfang an einen Riesenspaß! Diese musikalischen Begleitfiguren sind für Jeden, (der sich musikalisch begeistern lassen möchte….) erlernbar. Und zwar um ein vielfaches einfacher als das klassische Klavierlernen! Du musst noch nicht einmal Noten lesen können! Du bekommst einfach Spaß an der Musik, du lernst EINFACH-KLAVIERSPIELEN….

Du hast nach der Bestellung direkt Zugriff auf

  • Lern-Videos (insgesamt knapp über 3 Stunden Video)
  • Midifiles zu jedem Modul
  • Notenmaterial zu jedem Modul
  • Download der Videos

Der Kurs besteht aus 5 Lektionen (Songbeispiele) mit jeweils 3 bzw. 4 Modulen:

  • Einfache Akkordverbindungen
  • Erweiterte Akkordverbindungen/Reharmonisierung
  • Rhythmische Begleitfiguren
  • Wiedereinbringung der Melodie

Der Kurs ist konzipiert für Menschen, die

  • “FREI” Klavier spielen lernen wollen
  • bereit sind, vom Kopf her auf eine neue Lernweise umzudenken
  • keine oder wenige Vorkenntnisse haben
  • nach Gehör spielen wollen
  • Begleitmuster kombinieren und so eine eigene, kreative Begleitung schaffen
  • sich begeistern lassen
  • die mit Taktgefühl grooven wollen
  • ihre eigene musikalische Vielfalt entdecken möchten!!!
  • in einer Gemeinde/Chor/Band spielen
  • Sänger oder Instrumentalisten begleiten möchten

Der Kurs eignet sich nicht für Menschen, die

  • Fingerübungen machen wollen,
  • Noten lesen lernen möchten,
  • Übungsblätter machen wollen oder
  • stupides Auswendiglernen bevorzugen

Meinungen von Kunden

Hallo Thorsten, was du hier machst, das ist wirklich der HAMMER!!!
Ich hatte die letzten Monate großen Klavier-Frust, obwohl ich dieses Instrument wirklich sehr sehr liebe… aber das Notenspielen und Fingerüben hat die Musik IN MIR DRINNEN nicht hervorgebracht, nicht “geboren”… und jetzt habe ich deine Videos und alles drumherum gestern entdeckt, als ob mir der Himmel DICH geschickt hat, und nur mit ein paar Handgriffen hatte ich endlich wieder diese Gänsehaut beim Spielen, dieses Prickeln, das die Arme heraufläuft. Ich danke dir dafür sehr herzlich. Deine Begeisterung ist toll, und deine ganze Mühe beim Erstellen der Videos und Unterlagen ist unermesslich und unbezahlbar. Schön, dass es dich gibt. Ich weiß gar nicht, wo ich anfangen soll mit Üben und Lernen, ich bin ganz aufgeregt Eine Türe hat sich geöffnet. Danke, danke, danke!
Heike

Ich bin vor etwa zwei Wochen angefangen und lerne eine ganze Menge über den Zusammenahng von Akkorden. Das freut mich und öffnet mir einen neuen Blick auf die Musik. Daneben schafft es Dein Kurs, dass ich tatsächlich dran bleibe. Also ich spiele viel mehr als zuvor! Was für mich noch schwierig ist, ist die Umsetzung der Kursinhalte auf andere Stücke. Ich spiele viel Neues Geistliches Liedgut und da sind die Akkorde ja oftmals vorgegeben. Ich bin mir da dann auch noch unsicher, wo ich wie nen Basslauf einfüge etc. In jedem Fall freue ich mich über, das, was ich in dem Kurs lerne. Der Rest wird sich ergeben. Ich erzähl hier schon ne Menge von dem Kurs im Bekanntenkreis und es gibt großes Interesse.
Jens

  • Wählen Sie:

  • 5 Lektionen mit jeweils 3 - 4 Modulen
  • Mididateien
  • Noten
  • DVD

Eine Antwort an “Typische Akkordverbindungen”

  1. Re Wy sagt:

    Gerne möchte ich mich erkundigen, ob es Rabatt gibt, wenn ich das ganze Basis-Paket auf einmal kaufe?
    Ferner möchte ich mich erkundigen, ob es eine Übersicht gibt, welche Produkte auch in anderen enthalten sind. Ich meine gehört zu haben, dass in der Piano Pattern Box auch die Rhythmischen Begleitfiguren enthalten sind. Und was mache ich, wenn ich die schon habe?
    Kommt bei Lieferung in die Schweiz jedes Mal auch die Verzollung dazu?
    Gerne erwarte ich Ihre Antwort.
    mfG
    R. Wymann

Antworten

garantie-1024x283

Warenkorb

[Newsletter] Mehr Tipps&Hilfen: Jetzt kostenlos eintragen!



* erforderliche Informationen