Herzlich willkommen auf TastenTricks.de! Support Hotline: +49 2353611585 Kontakt
Herzlich willkommen auf TastenTricks.de! Support Hotline: +49 2353611585 Kontakt

Die Unabhängigkeit der Hände verbessern

Ich habe dir HIER 3 kleine AUDIO-BEAT-Übungen kostenlos zusammengestellt, mit denen du die Unabhängigkeit deiner Hände beim Freien Klavierspiel trainieren/verbessern kannst.

Das Besondere:
Du benötigst keine Noten sondern du erfasst ein rhythmisches Muster über das Gehör und setzt dieses dann getrennt auf beide Hände um!
Wie das funktioniert und warum diese Übungen deine Hände koordinierter spielen lassen erfährst du in diesem Video! Lade dir auch die Mididdateien und PDF Notenbeispiele unter dem Video herunter!
Ich bin gespannt auf deinen Kommentar unter dem Video!

Das Video sowie die Midis&Notenbeispiele  kannst du dir HIER downloaden

 

Kommentiere über Facebook

11 Antworten an “Die Unabhängigkeit der Hände verbessern”

  1. Wolfgang Auer sagt:

    Tolle Sache…. Danke Throsten…..Ich mache, dank deinen Tips, richtig vorwärts…. einfach dran bleiben dann funktioniert’s

    • Thorsten Schuchardt sagt:

      Hallo Wolfgang,
      danke für die Rückmeldung! Freut mich!
      Bleib dran! Dir weiterhin viel Freude!

      Beste Grüße
      Thorsten

  2. Heinrich sagt:

    Hallo Thorsten!
    Vorerst herzlichen Glückwunsch zu deinem Geburtstag. Danke für die Zusendung deiner neuen Audio-Beat- Trainingsübungen und deinen Vorschlägen, wie wir sie erarbeiten können. Für mich sind diese Übungen zum Trainieren der Unabhängigkeit meiner Hände ganz wichtig und eine großartige Hilfe. Vor allem die PDF-Dateien helfen mir schneller weiter, da ich eher ein visueller Typ bin und mir nur die Midifiles leider mehr Schwierigkeiten bereiten. Weiters habe ich mir vorgenommen, wirklich jedem Tag eine Übung fehlerfrei zu erarbeiten. Ich hoffe dass sich auch dadurch auch der Erfolg einmal einstellt. Mein Problem ist es leider, dass ich bereits Erlerntes in ein paar Tagen schon wieder vergessen habe. Dennoch gebe ich nicht auf um der Alzheimerkrankheit ein wenig entgegenzuwirken.
    Ich wünsche dir weiterhin Gesundheit und Gottes Segen für deinen so tollen musikalischen und pädagogischen Klavier- und Musikunterricht.
    LG Heinrich Adam

    • Lieber Heinrich,
      vielen Dank für deine Mail! Ich habe mich sehr darüber gefreut!
      Es freut mich, dass die Übungen eine Hilfe für dich sind!
      Jeden Tag eine Übung,- das ist ein sehr guter Vorsatz;) Es wird dir helfen, das bereits gelernte wieder “abzurufen” und dann auf die Tasten zu bringen!
      Ich wünsche dir weiterhin viel Freude und vor allem nachhaltigen Spaß an den Übungen und den anderen Kursen!
      Vielen Dank nochmals und liebe Grüße nach Österreich!
      Thorsten
      http://www.TastenTreff.com

  3. Gärditz Edith sagt:

    Hallo Thorsten, es scheint wirklich, dass es die einzige Hilfe ist. Kann ich gegen Vorauszahlung, das Programm bestellen. Denn ich muss es auf ein Laptop speichern denn das Piano ist in einem anderen Zimmer. Vielen Danke und liebe Grüsse Edith

  4. Karl-Heinz sagt:

    Danke für das Video. Ist recht hilfreich

  5. Dennis Knorr sagt:

    Hallo Torsten,

    vielen Dank für die tollen Beats. Das ist wirklich ein Element, das mir im freien Klavierspiel ohne Noten eine gewisse Freiheit gibt, zu rocken, wie ich es will. Freue mich auf weitere Beispiele.

  6. Gerlinde Waltner sagt:

    Hallo Torsten,
    finde ich super, werde das gleich mal in allen Tonarten ausprobieren.
    Gruß
    Gerlinde

  7. Fellini sagt:

    Hallo Thorsten, danke für das Video; am Anfang war der Spaßfaktor vorrangig, macht Laune, zum Ende merke ich aber: Das muss ich noch intensiv üben. Das Video kommt für mich im gerade richtigen Moment, weil ich z.B. beim Bluestraining mit dem Rhythmuskicker Probleme und Handlungsbedarf habe. Ich werde immer wieder hineinhören, nochmals danke!

  8. Jürgen Löffler sagt:

    Vielen Dank Thorsten für das Video. Seit ich meine Musik-Prog. auf einem Mac habe, kann ich den Audio-Beat-Trainer nicht mehr nutzen.

    Jürgen

  9. Jürgen Bebensee sagt:

    Hallo Thorsten,
    ich möchte es kurz machen und habe folgendes Anliegen.

    Seit 2,5 Jahren spiele (übe) ich Klavier und würde gern das Improvisieren eingehend lernen. Jedoch kein Blues! Einfach mal etwas über bestimmte Harmonien spielen und weitergehende Techniken kennenlernen.
    Kosten: max. 100 Euro.

    Kannst Du da weiterhelfen?

    Gruß
    Jürgen

Antworten

garantie-1024x283

Warenkorb

[Newsletter] Mehr Tipps&Hilfen: Jetzt kostenlos eintragen!



* erforderliche Informationen